Page 41 - Ortsprospekt Lechbruck 2015
P. 41
anreise



1. Variante:
Über die A 7 Ulm-Kempten-Füssen; Autobahnausfahrt Nesselwang,
dann zunächst Richtung Nesselwang, dann Richtung Seeg, Roßhaup-
ten und nach Lechbruck am See.
2. Variante:
Ab München: A 95 Richtung Garmisch-Partenkirchen, Abfahrt Murnau,
Richtung Saulgrub, Richtung Füssen bis Steingaden
nach Lechbruck am See.
Ausweichstrecke bei Staumeldungen:
A 7 Ausfahrt Kempten - B 12 nach Marktoberdorf - dann
Richtung Füssen - Lechbruck am See.
B 17 Romantische Straße: Würzburg - Augsburg - Füssen.
Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln:
ICE-Verbindungen bestehen im Stundentakt von Hamburg nach Augs-
burg oder von Frankfurt nach Augsburg, zudem gibt es die stündliche
IC-Verbindung Dortmund - Augsburg. Und dann geht
es weiter im “Allgäu-Schwaben-Takt” nach Füssen, von dort mit dem
Bus nach Lechbruck am See. Weitere Endbahnhöfe sind
Marktoberdorf und Schongau, die als Zielbahnhöfe an Sams-, Sonn-
und Feiertagen nicht geeignet sind. Einige unserer Vermieter
sind aber auch gerne bereit, Sie vom Bahnhof abzuholen.
Fragen Sie einfach nach.
Bus-Auskunft/Fahrpläne:
RVA-Betrieb in Füssen: 0 83 62 / 9 39 05 05
Telefonische Reiseauskunft:
Wählen Sie 0 18 05 / 99 66 33 und Sie erhalten weitere Fahrplanaus-
künfte. Internet: www.bahn.de

Allgemeine Hinweise zum Gastgeberverzeichnis
Wie immer im Leben geht es auch bei der Zimmer- / der vom Gastgeber ersparten Aufwendungen. Die Höhe der pauschalierten Stornokosten berücksich-
Ferienwohnungsreservierung nicht ohne rechtliche 5a. Die Einsparungen des Betriebes betragen erfah- tigt die durchschnittlich ersparten Aufwendungen und
Regelung. Unterkunftsvermietung/-reservierung rungsgemäß bei Übernachtungen (Ferienwohnung) die gewöhnliche mögliche anderweitige Verwen-
beruhen auf den Bestimmungen des befristeten Miet- 10%, bei Übernachtung/Frühstück 20%, bei Halb- dung der gebuchten Zimmer/Fewo. Es bleibt Ihnen
vertrages (BGB) und sind verbindlich. Dabei ist nicht pensionsvereinbarungen 30%, bei Vollpensions- vorbehalten, nachzuweisen, dass dem Vermieter ein
entscheidend, ob der Vertrag schriftlich oder mündlich vereinbarungen 40% des vereinbarten Reisepreises. geringerer Schaden entstanden ist.
geschlossen wurde. 6. Der Quartiergeber ist nach Treu und Glauben
gehalten, nicht in Anspruch genommen Zimmer/ Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittskos-
Rechte und Pflichten Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig ten-Versicherung, um Risiken aus dem Abschluss des
Aus dem Gastaufnahmevertrag bei Buchung direkt zu vergeben, um Ausfälle zu vermeiden. Gastaufnahmevertrages zu vermeiden. Bitte fragen
beim Beherbergungsbetrieb. 7. Bis zur anderweitigen Vergabe des Zimmers/der Sie Ihren Vermieter oder bei der Tourist-Information
Geschäftsbedingungen im Hotelgewerbe, herausgege- Ferienwohnung hat der Gast für die Dauer des danach oder Sie buchen die Versicherung gleich
ben von der Fachgruppe Hotels und verwandte Betrie- Vertrages nach Ziffer 5 den errechneten Betrag zu online unter www.lechbruck.de.
be im Deutschen Hotel- und Gaststättenverband e.V. bezahlen.
(DEHOGA). (Auszug aus dem Gastaufnahmevertrag) 8. Die Tourist-Information vermittelt lediglich zwi- Preisangaben
schen dem Gast und dem Gastgeber. Ein Beherber- Die Reihenfolge der Betriebe stellt keine Rangord-
Eine vom Gast vorgenommene und vom Beherber- gungsvertrag kommt nur zwischen dem Gast und nung dar. Die Preisangaben zu jedem Haus finden
gungsbetrieb akzeptierte Zimmerreservierung begrün- dem Gastgeber zustande. Sie jeweils in der Anzeige selbst. Die darin angege-
det zwischen beiden Parteien ein Vertragsverhältnis, 9. Ausschließlicher Gerichtsstand ist der Betriebsort benen Preise stellen grundsätzlich Rahmenpreise
Unser Ort auf Ihrem Smartphone und Tablet den Gastaufnahmevertag. des Gastgebers. dar. Der Mindest- und Höchstpreis bezieht sich auf
die unterschiedliche Ausstattung der Zimmer oder
1. Ein Gastaufnahmevertrag kommt zustande, sobald Der Reiserücktritt Ferienwohnungen, die Personenzahl und auf die
das Zimmer/ die Ferienwohnung bestellt und zu- Ist Ihnen aus irgendwelchen Gründen die Anreise jeweiligen Saisonzeiten. Den Preisangaben liegt
gesagt oder, falls eine Zusage aus Zeitgründen nicht möglich, können Sie jederzeit von Ihrer Reser- eine Aufenthaltsdauer von 3 oder 7 Tagen zugrunde.
nicht mehr möglich war, bereitgestellt worden ist. vierung zurücktreten. Maßgebend für den Rücktritts- Kürzere Aufenthalte bedingen teils einen Preisauf-
2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages ver- zeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung bei schlag. Zuschläge für Einzelzimmer sind üblich - bitte
pflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des der Reservierungsstelle. Treten Sie vom Gastaufnah- erfragen Sie diese direkt beim Vermieter. Vereinbarun-
Vertrages, gleichgültig, auf welche Dauer der mevertrag zurück, kann der Vermieter Ersatz für die gen hinsichtlich dem Mitbringen von Hunden müssen
Vertrag abgeschlossen ist. getroffen Reisevorkehrungen und für seine Aufwen- mit dem jeweiligen Gastgeber getroffen werden.
3. Vertragspartner sind das Hotel und der Kunde. dungen verlangen. Die Preisangaben sind nicht gebunden und können
Hat ein Dritter für den Kunden bestellt, haftet er Änderungen unterliegen. Verbindlich ist, in jedem
dem Hotel gegenüber zusammen mit dem Kunden Wenn nichts anders vereinbart ist, gelten folgende Falle, der mit dem Gastgeber vereinbarte Mietpreis
als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus Rücktrittspauschalen: mit eventuellen Nebenkosten.
dem Hotelaufnahmevertrag, sofern dem Hotel eine Zimmer FeWo Die aufgeführten Preise enthalten die jeweils gültige
entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt. • bis 90 Tage vor Ankunft 10 % 10 % gesetzliche Mehrwertsteuer. Bei Änderungen der
4. Der Gastgeber ist verpflichtet, bei Nichtbereitstel- • bis 45 Tage vor Ankunft 20 % 20 % wirtschaftlichen Verhältnisse bleiben evtl. Preisände-
lung des Quartiers Schadensersatz zu leisten • bis 28 Tage vor Ankunft 45 % 45 % rungen vorbehalten.
oder eine mindestens gleichwertige Leistung zur • bis 21 Tage vor Ankunft 55 % 55 % Der Kurbeitrag ist in den Preisen nicht enthalten.
Lechbruck am See App Verfügung zu stellen. • bis 7 Tage vor Ankunft 65 % 65 %
5. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnah-
75 %
• unter 7 Tage vor Ankunft
80 %
me der vertraglichen Leistungen den vereinbarten
oder betriebsüblichen Preis zu bezahlen. Abzüglich des Gesamtpreises, mindestens € 20,- p.P
41
   36   37   38   39   40   41   42   43   44