Schongauer Märchenwald und Tierpark

Der einzige Märchenwald der von Hänsel und Gretel gegründet wurde...

Märchenwald Schongau
Foto: Märchenwald Schongau

Herrlich im Wald gelegen, zwischen Schongau und Peiting, erleben Sie Märchendarstellungen und Märchenerzählungen der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm.

Jedem Märchen ist ein eigenes, kleines Häuschen gewidmet. Auf Knopfdruck geht das Licht an, die Puppen bewegen sich und dazu wird das Märchen in Kurzform erzählt. Weiter finden die Besucher im Park: Pferde, Ponys, Esel, Wildschweine, Damwild, Ziegen, Schafe und Nandus, die über einen Rundgang zu erreichen sind. Für Kaninchen und Meerschweinchen gibt es ein eigenes kleines „Hasendorf“. In einem schön angelegten Teich tummeln sich Enten und Goldforellen. Papageie, Sittiche, Hühner, Tauben und Pfaue warten in verschiedenen Volieren auf die Besucher. Mit ein wenig Glück macht der Pfau vielleicht sogar ein „Rad“.

Abwechslungsreiche Spielplätze für jedes Alter.

Kleinkinderklettergarten „Zauberwald“, Spieleturm und Seilbahn. Parkerweiterung mit Balancierstrecke „Pfad der Königskinder“, Barfußpfad und Infos rund um Wald und Natur im „Erlebniswald“. Liegewiese mit Sonnenliegen stehen kostenlos zur Verfügung. Zum Verweilen lädt eine große Sonnenterrasse ein.

Der Märchenwald ist für Rollstuhlfahrer geeignet. Das Mitführen von Hunden an der Leine ist erlaubt.

Preise:

Geburtstagskinder (mit Ausweis) haben freien Eintritt
Pro Besucher (ab 6 Jahre bis 60 Jahre) 7,00 Euro
Kleinkinder (ab 2 Jahre bis 5 Jahre) 5,50 Euro
Senioren (ab 61 Jahre, mit Ausweis) 6,00 Euro
Geführtes Ponyreiten für Kinder 5,00 Euro
Kinderautoscooter und Sandbagger je 0,50 Euro Münzeinwurf

Informationen:

Senioren-, Behinderten- und Gruppenermäßigung

Vom Bahnhof Märchenwald dreht eine kleine Oldtimer-Eisenbahn ihre Runden. Die Mitfahrt ist kostenfrei.

Weitere Informationen zu den Preisen und den aktuellen Öffnungszeiten finden Sie auf der Homepage des Märchenwalds.