Rad- & Wanderwege

Rad- und Wanderwege

Fahr- und Laufspaß ohne Hindernisse

Im unteren Teil dieser Seite finden Sie verschiedene Rad- und Wanderwege, die zum Teil auch mit dem Prädikat „Allgäu Tirol Barrierefrei“ ausgezeichnet wurden und barrierefrei sind. Genießen Sie die herrliche Umgebung in und um Lechbruck mit dem Rollstuhl, dem Rollator oder mit dem Fahrrad.


Dampflokrunde
Foto: Andreas Heyl

Dampflokrunde

Für Rad und Wanderer

Ausgezeichnet durch "Allgäu Tirol Barrierefrei"

Diese Runde verläuft an der alten Bahnstrecke von Lechbruck aus über Marktoberdorf nach Kaufbeuren. Die gesamte Runde ist 80 km lang. Man kann aber sehr gut in kleinere Runden teilen oder einfach nur einen Abschnitt laufen / radeln und dann dieselbe Strecke wieder zurück. Der Weg ist geteert und kaum mit Steigungen versehen.
Einstiegspunkt ist am Autohaus Meier.

Informationen zur Klassifizierung

Lechstufe
Foto: Nicola Förg

Radwanderweg Hügel und Seenrunde

Ausgezeichnet durch „Allgäu Tirol Barrierefrei“.

Starten können Sie am besten in Lechbruck oder auch wahlweise von Roßhaupten aus. Die Länge des Radwanderwegs beträgt ca. 18 km mit einem Höhenunterschied von ungefähr 150 m. Die Strecke geht von Lechbruck aus ein Stück die Dampflokrunde entlang. Am Schmuttersee vorbei bis nach Roßhaupten. Über Tiefenbruck, Riesen, Helmenstein zurück nach Lechbruck.

Informationen zur Klassifizierung

Lech Erlebnisweg
Foto: Andreas Heyl

Lech-Erlebnisweg

Der Weg auf der Lechbrucker Seite am Lech entlang ist barrierefrei und gut mit Rollstuhl/Rollator und Kinderwagen zu befahren (ca. 2 km). Die Abschnitte sind teilweise geteert und teilweise gekiest.


Kühe im Allgäu
Foto: Andreas Heyl

Pfaffenwinkler Milchweg

(Fahrzeit ca. 15 km)

Der 4,2 km lange Weg führt Sie zu 10 verschiedenen Stationen. Ideal auch für Kinder geeignet. Gut mit dem Rollstuhl, einem Rollator oder einem Kinderwagen zu befahren.