Die Wies

Unesco-Kulturerbe

Wieskirche
Foto: Gemeinde Lechbruck

Die Wallfahrtskirche "zum Gegeißelten Heiland auf der Wies" wird im Volksmund kurz Wieskirche genannt. Das Rokoko Juwel wurde von 1745 bis 1754 durch Dominikus Zimmermann und seinen Bruder Johann Baptist im Zusammenspiel zweier genialer Künstler erbaut.

Die Wies bedeutet die Erfüllung eines Jahrhunderts und die Vollendung eines Stils (18. Jahrhundert und Rokoko). Hinter der manchmal als kitschig und überladen angesehenen Ausstattung steckt ein beeindruckendes teologisches Programm, eine Wallfahrtspredigt, die die Wies eindeutig als Werk der Frömmigkeit ausweist und ohne deren Verständnis man diese Kirche zur Sensation, zum Kuriosum degradiert!

Heute ist die Wies als Unesco - Kulturerbe geführt und ist für jeden Besucher ein Erlebnis!

Von Lechbruck ist die Wies leicht zu Fuß, als Radler oder als Kraftfahrer erreichbar!

Öffnungszeiten zum Gebet:

Die Wieskirche ist – zu Gebet und Besinnung – jeden Tag geöffnet:

Winterzeit von 08:00 bis 17:00 Uhr
Sommerzeit von 08:00 bis 20:00 Uhr

Öffnungszeiten zur Besichtigung:

  Sonntag
& Kirchl.
Feiertage
Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa.
08:00 - 09:00 Uhr              
09:00 - 10:00 Uhr              
10:00 - 11:00 Uhr              
11:00 - 12:00 Uhr              
12:00 - 13:00 Uhr              
13:00 - 14:00 Uhr              
14:00 - 15:00 Uhr              
15:00 - 16:00 Uhr              
16:00 - 17:00 Uhr              

Nur in der Sommerzeit

17:00 - 18:00 Uhr              
18:00 - 19:00 Uhr              
19:00 - 20:00 Uhr              

Bedeutung der Farben:

Rot: Gottesdienstzeiten. Besichtigung der Kirche ist generell nicht erlaubt

Gelb: Besichtigung nur teilweise möglich. Falls ein Gottesdienst, eine Führung o.ä. stattfindet, wird aus der gelben eine rote Sperrzone.

Grün: Die Kirche ist immer frei zur Besichtigung.

Kirchenführungen in deutscher Sprache:

Für Gruppen ab 12 Personen. Einzelpersonen können gerne telefonisch anfragen, ob bzw. wann eine Führung stattfindet und sich dann dort anschließen.

Mögliche Termine sind:

Montag bis Samstag um 09:00, 11:00, 14:30 oder 15:30 Uhr, sofern zu den genannten Zeiten kein Gottesdienst stattfindet.

Anmeldung unter der Telefonnummer: 08862 932 93-0



Interesannte Links

Himmelfahrtskirche

Kirchen im Ort

Zwei Kirchen mitten im Ort. Die Pfarrkirche „Mariä Heimsuchung“, die auf einem Hügel weithin sichtbar steht, sowie die evangelische „Himmelfahrtskirche“ unweit vom Lech gelegen. Beide sind direkt an dem Münchner Jakobsweg.

Kloster Ettal

Kirchen & Klöster

In Lechbruck warten die Pfarrkirche Mariä Heimsuchung und die Evangelische Himmelfahrtskirche auf Ihren Besuch. Aber auch in der näheren Umgebung gibt es zahlreiche schöne Gotteshäuser zu besichtigen.